Das AFM-Diplom

       AFM-Diplom          Lizenzierte Funkamateure oder SWLs benötigen
    als DL-Stationen    15 Punkte
    als EU-Stationen    10 Punkte
    als DX-Stationen     5 Punkte
 
      Jede Funkverbindung (= QSO) mit einem Mitglied des Fördervereins Amateurfunkmuseum e. V. zählt 1 Punkt; QSOs mit Clubstationen des Fördervereins oder der angeschlossenen Amateurfunkmuseen zählen 5 Punkte, QSOs mit solchen DARC-Ortsverbänden, die Mitglied im Förderverein sind, einmalig 3 Punkte.
      Für gestiftete und von der Diplom-Jury anerkannte Sachspenden an den Förderverein können überdies maximal 5 Punkte gutgeschrieben werden; die Höhe der Punktzahl wird von der Diplom-Jury festgesetzt.
      Es zählen alle Funkverbindungen, die nach dem 21. November 1981, dem Gründungstag des Fördervereins Amateurfunkmuseum e. V., stattgefunden haben. Das Diplom wurde auf der Clubversammlung im Oktober 1985 vom DARC anerkannt.
      Eine Liste der Vereinsmitglieder und der verwertbaren Clubstationen kann gegen SASE oder SAL + 1 IRC beim Diplommanager abgerufen werden. Die Gebühr für das Diplom einschließlich Versand beträgt 10,00 EURO. Über Ihren Diplomantrag mit GCR-Liste und Diplomgebühr freut sich der AFM-Diplommanager:

 Heino Burger, DJ9AF, Rogisterstr. 17, 86911 Riederau
         

|  Startseite AFM   |  Liste der Mitglieder   |  Call-Liste nach Punkten und Präfix   |  AFM-Nachrichten   |  Buch-Ecke   |

© 2012 by Förderverein Amateurfunkmuseum e. V.